Abteilung Jiu Jitsu

Willkommen auf der Homepage der Abteilung Jiu Jitsu.

Pfeil Inaktiv
2020 / 14.Sep: Neue Trainingszeiten nach den Sommerferien

Zum Beginn des neuen Schuljahres achten wir weiterhin streng auf die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln...

Kompletten Artikel lesen >

 

Zum Beginn des neuen Schuljahres achten wir weiterhin streng auf die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln, wollen wir doch durch unser Jiu Jitsu-Training niemanden in Gefahr bringen.
Wie bisher bekommt jedes Trainingspaar eine eigene kleine Mattenfläche, die nach der Stunde gründlich gereinigt wird, abseits der Matte gilt Maskenpflicht. Da maximal sechs Flächen gelegt werden können, beschränkt sich die Teilnehmerzahl auf 12 Jiu Jitsuka.
Die Anfängergruppe trainiert daher aufgeteilt in zwei Gruppen nacheinander, das freie Training zur Prüfungsvorbereitung ist nur nach Voranmeldung möglich.


Trainingszeiten:
Montag
18 bis 19 Uhr Kinder ab weiß-orange
19:15 bis 20:15 Uhr Erwachsene Anfänger
19:15 bis 20:15 Uhr Jugend Fortgeschrittene (große Halle)
20:30 bis 21:30 Erwachsene Fortgeschrittene

 

Dienstag
17:45 bis 18:45 Kinder gelb

Mittwoch
16:30 bis 17:30 Kinder Anfänger Gruppe 1
17:45 bis 18:45 Kinder Anfänger Gruppe 2

Donnerstag
17 bis 18 Uhr Kinder weiß-gelb
18:15 bis 19:15 Kinder Teamtraining
19:30 bis 20:30 Erwachsene

 

Freitag
16:45 bis 17:45 Prüfungsvorbereitung Kinder Anfänger
17:00 bis 18:00 Prüfungsvorbereitung Kinder ab weiß-gelb
ab 19:15 Prüfungsvorbereitung Jugend und Erwachsene

 

Termine
Prüfungsvorbereitungslehrgänge:
Samstag 10.10. oder Samstag 24.10.
9:00 bis 10:30 Uhr Kinder Mittwoch und Donnerstag
10:45 bis 12:30 Uhr Kinder Montag und Dienstag
12:45 bis 14:45 Uhr Jugend und Erwachsen

Gürtelprüfung: Samstag 21.11.

Neue Anfänger
Die sonst im September üblichen Neuzugänge können wir im Corona-Jahr leider nicht aufnehmen, da wegen der ausgefallenen Gürtelprüfung im Sommer und der Abstandsregeln die Kapazitäten auf der Matte fehlen. Nach der Prüfung im November werden die Kinder jedoch in die nächsthöhere Gruppe aufrücken und wir freuen uns auf viele neue Anfänger im Januar!

 

I. Bartnick

 

Dehnübungen zum Aufwärmen: Kindertraining Mittwoch

 

Pfeil Inaktiv
2020 / 27.Jul: Training auch in den Sommerferien

Nach und nach kehrt die Normalität zurück ins Jiu Jitsu-Training. Seit dieser Woche trainieren wir wieder im Gi (Judoanzug) auf unseren Tatami (Matten).

Kompletten Artikel lesen >

 

Nach und nach kehrt die Normalität zurück ins Jiu Jitsu-Training. Seit dieser Woche trainieren wir wieder im Gi (Judoanzug) auf unseren Tatami (Matten). Um trotzdem keinerlei unnötige Risiken einzugehen, achten wir weiterhin streng auf Abstand und Hygiene: Jedes Trainingspaar hat seine eigene kleine Fläche, die nach jeder Trainingsstunde gründlich gereinigt wird.
Zum Ausgleich für die drei Monate Corona-Lockdown ohne Übungsstunden bieten wir in diesem Jahr für Kinder, Jugend und Erwachsene durchgehend Training in den Sommerferien an. Damit sich aufeinanderfolgende Gruppen nicht im Treppenhaus begegnen und damit genügend Zeit zum Putzen bleibt, haben wir den Stundenplan der aktuellen Situation angepasst: "Corona"-Trainingsplan 

 

I. Bartnick

 

Jiu Jitsu-Training wieder auf Matten – trotzdem mit Abstand

 

Nach jedem Training wird gründlich geputzt

 

Pfeil Inaktiv
2020 / 15.Jun: Wir trainieren wieder zusammen!

Zu einem ersten Test-Training vor dem offiziellen Trainingsstart nach der Corona-Zwangspause trafen sich am Montagabend neun Erwachsene im Dojo.

Kompletten Artikel lesen >

 

Zu einem ersten Test-Training vor dem offiziellen Trainingsstart nach der Corona-Zwangspause trafen sich am Montagabend neun Erwachsene im Dojo. Die Matten und der gewohnte Gi (Judoanzug) fehlten, aber die Motivation war da. Nach gründlicher Desinfektion der Hände stellte sich jeder in sein markiertes Rechteck und breitete die mitgebrachte Matte aus. Unter Anleitung von Cheflehrer Achim wurde eine Stunde lang intensiv trainiert, die Fenster dabei vorschriftsmäßig geöffnet: Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Karate-Grundtechniken und sogar ein bisschen Rollen war dabei.
Nach drei Monaten Pause ein tolles Gefühl, endlich wieder zusammen zu trainieren. Wir hoffen, dass es jetzt auch so bald wie möglich für alle andern Gruppen losgehen darf.

 

I. Bartnick

 

15.6.2020 Erstes Training nach der "Corona-Zwangspause"

 

Pfeil Inaktiv
2020 / 03.Mai: Wir trainieren zu Hause 2.0

Nach sechs Wochen ohne Training im Dojo ist klar, dass die Corona-Pandemie das normale gemeinsame Training noch längere Zeit verhindern wird.

Kompletten Artikel lesen >

 

Nach sechs Wochen ohne Training im Dojo ist klar, dass die Corona-Pandemie das normale gemeinsame Training noch längere Zeit verhindern wird.

Umso wichtiger ist es daher, das Training zu Hause nicht zu vernachlässigen. Alle Kishido-Mitglieder werden per Rundmails mit Trainingstipps versorgt. Für die jüngsten werden in den internen Bereich der TVH-Homepage regelmäßig Trainings-Videos hochgeladen, mit deren Hilfe die Kinder zu Hause ihr Prüfungsprogramm üben können.
Besonders schmerzlich ist im Moment der Verzicht für die Wettkämpfer, die bei den Deutschen Meisterschaften des DJJB in Otterbach starten wollten. An diesem Wochenende hätten die Wettkämpfe stattfinden sollen. Vor allem das Kinder- und das Jugendteam hatten bereits viele Wochen Vorbereitungszeit hinter sich, als die Meisterschaften abgesagt und das Training beendet werden musste.

Um trotz Corona-Krise wieder einmal gemeinsam trainieren zu können, starteten am letzten Donnerstag (die eigentlich geplante TVH-Maiparty war natürlich abgesagt…) kurz vor den gewohnten Team-Trainingszeiten emsige Aktivitäten in Wohn-, Kinder- und Jugendzimmern: Möbel wurden zur Seite gerückt, Fußböden frei geräumt und Laptops oder Smartphones in Position gebracht. Um 17 Uhr traf sich das Kinderteam zum Video-Konferenztraining, um 19 Uhr das Jugendteam. Zwar konnte die Übungsstunde nicht mit dem normalen Training im Dojo mithalten, dazu fehlte der Trainingspartner und auch die Technik funktionierte nicht immer wie gewünscht, aber trotz allem: Besser als kein Training war es allemal! Bis zum Ende der Corona-Zeit müssen wir optimistisch bleiben, trainieren so gut es geht und das Beste aus der Situation machen: Irgendwann werden wir uns im Dojo wiedersehen

 

I. Bartnick

 

30.4.2020 Jugendteamtraining per Videokonferenz

 

Pfeil Inaktiv
2020 / 06.Apr: Wir trainieren zu Hause

Normalerweise findet an sechs Tagen pro Woche, Montag bis Samstag, Jiu Jitsu-Training in unserem Dojo beim TVH statt....

Kompletten Artikel lesen >

 

Normalerweise findet an sechs Tagen pro Woche, Montag bis Samstag, Jiu Jitsu-Training in unserem Dojo beim TVH statt. In Zeiten der Corona-Pandemie ist es natürlich undenkbar, unsere Kampfkunst wie gewohnt auszuüben. Wir werden solange mit dem gemeinsamen Training aussetzten müssen, bis wir sicher sein können, dass wir damit Niemanden unnötig gefährden.
Bis dahin bleiben wir zu Hause und vermeiden physischen Kontakt, was aber nicht heißt, dass wir nicht trotzdem trainieren! In den vergangen drei Wochen waren wir kreativ: Wohnzimmer, Schlafzimmer, Treppenhäuser und Gärten wurden zu unseren heimischen Dojos. So viel Bewegung wie möglich ist wichtig, damit einem zu Hause nicht langweilig wird und wir fit sind für den Zeitpunkt, an dem wir unser gewohntes Jiu Jitsu-Training wieder aufnehmen können. Im Moment kann keiner wissen, wann, aber sicher ist: Die Corona-Pandemie wird man in den Griff bekommen. Bis dahin: Haltet durch, trainiert zu Hause und bleibt gesund!

 

I. Bartnick

 

Kishidos trainieren zu Hause :-)

 

Pfeil Inaktiv
2020 / 13.Mär: Bis auf weiteres kein Training

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coroavirus findet zur Zeit kein Jiu Jitsu Trainging statt.

Information des Vorstands

Pfeil Inaktiv
2020 / 07.Mär: Kyu Kandidaten und Karate Kata

Am Samstag, 7.3. wurde das Dojo in Hochstetten trotz ...

Kompletten Artikel lesen >

 

Am Samstag, 7.3. wurde das Dojo (Trainingshalle) in Hochstetten trotz Wochenende und schönem Wetter intensiv genutzt.
Der Morgen begann mit zwei Kyu-Prüfungen: Adam Langer legte die Prüfung zum orangenen, Dirk Roselieb zum blauen Gürtel ab. Die Beiden hatten am regulären Prüfungstermin der Erwachsenen im vergangenen November noch nicht die notwendige Vorbereitungszeit erreicht, überzeugten jedoch jetzt die Prüfer von ihrem Können, sodass sie den nächsthöheren Kyu-Grad (Schüler-Grad) verdient erlangten.

 

Die erfolgreichen Prüflinge mit Partnern und Prüfern

 

Über Mittag gehörte die Matte den Bodenkämpfern, die sich auf die bevorstehenden Meisterschaften im Mai vorbereiteten.
Im Anschluss fanden sich 14 Jiu Jitsuka aus Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Gruppen, vom weißen bis zum schwarzen Gürtel, im Dojo ein, um sich in einer verwandten Budo-Sportart zu üben: Karate-Training stand auf dem Programm. Schon zum fünften Mal gab Sylvio Ring, 1. Dan Karate einen Lehrgang in der Kampfkunst der „leeren Hand“. In zwei Stunden ging es von der Karate-Grundschule (Kihon), über die Kata Heian Shodan bis hin zu ein paar Grundlagen des Kumite (Wettkampf-Form). Besonders die Kata erforderte volle Konzentration und starke Oberschenkel, brachte jedoch mit zunehmender Wiederholung das zufriedenstellende Gefühl, Fortschritte zu machen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sylvio und hoffen, noch viele weiterer seiner Lehrgänge bei uns erleben zu dürfen.

 

I. Bartnick

 

Karate Lehrgang am 7.3.2020

 

Pfeil Inaktiv
2020 / 08.Feb: Wechsel in der Jugendabteilungsleitung

Nach zweieinhalb Jahren im Amt haben Kai Bartnick und Anna Sophie Elsner ihr Amt als Jugendabteilungsleiter bzw. Stellvertreterin an jüngere Nachfolger abgegeben.

Kompletten Artikel lesen >

 

Nach zweieinhalb Jahren im Amt haben Kai Bartnick und Anna Sophie Elsner ihr Amt als Jugendabteilungsleiter bzw. Stellvertreterin an jüngere Nachfolger abgegeben. Kai (20 Jahre) studiert im dritten Semester, Anna (18 Jahre) macht gerade das Abitur. Dadurch fehlt den beiden die Zeit, sich weiterhin mit vollem Einsatz der Jugendarbeit beim Kishido-TVH zu widmen.

Die Jugendabteilungsleitung organisiert jedes Jahr eine Jugendfreizeit, abwechselnd als Zeltlager im heimischen Hochstetten und als Wochenendfahrt in ein Haus im Schwarzwald. Außerdem werden regelmäßig Kinder-Spielnachmittage und Jugendaktionen, meist sportliche oder als Grillparty, angeboten. Zudem haben sich Anna und Kai auch über ihr Amt hinaus intensiv im Verein engagiert, so z. B. im Kinder- und Jugendtraining, bei Meisterschaften und sonstigen Veranstaltungen.


Im Rahmen der Jugendabteilungsversammlung am 8. Februar bedankte sich Cheflehrer Achim Wiemer bei den beiden für ihren Einsatz in der Jugendarbeit, die so wichtig für jeden Verein ist.

 

 

Glücklicherweise bleiben uns Anna und Kai weiterhin als aktive Mitglieder und Co-Trainer erhalten. Außerdem stehen sie der neuen Jugendabteilungsleitung unterstützend zur Seite.


Neu gewählt wurden Nora Otic (15 Jahre) als Jugendabteilungsleiterin und Henri Mäckle (14 Jahre) als Stellvertreter. Wir wünschen den beiden viel Erfolg bei und viel Freude an ihrer neuen Aufgabe

 

I. Bartnick

 

Die neue Jugendabteilungsleitung des Kishido TVH: Nora Otic (2.v.l.) Jugendabteilungsleiterin, Henri Mäckle (2.v.r.) Stellvertreter, sowie Kai und Anna in beratender Funktion

 

Pfeil Inaktiv
2020 / 24.Jan: Einladung zur Jugend-Abteilungsversammlung

am Samstag, 08.02.2020 um 14:00 Uhr, in der Gymnastikhalle (Dojo). Eingeladen sind alle aktiven Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren.

Kompletten Artikel lesen >

 

am Samstag, 08.02.2020 um 14:00 Uhr, in der Gymnastikhalle (Dojo). Eingeladen sind alle aktiven Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Rückblick 2019
3. Wahl der Jugendabteilungsleitung
4. Ausblick 2020
5. Verschiedenes


Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

 

Pfeil Inaktiv
2020 / 05.Jan: Einladung zur Abteilungsversammlung

Am Freitag, 24.01.2020 um 19.00 Uhr findet im Nebenraum der TVH-Gaststätte die jährliche Abteilungsversammlung des Kishido TVH statt.

Kompletten Artikel lesen >

 

Am Freitag, 24.01.2020 um 19.00 Uhr findet im Nebenraum der TVH-Gaststätte die jährliche Abteilungsversammlung des Kishido TVH statt. Eingeladen sind alle Mitglieder ab 14 Jahren sowie interessierte Eltern der aktiven Kinder. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder ab 16 Jahren.

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung
  2. Rückblick 2019
  3. Ausblick auf Termine und Meisterschaften 2020+2022
  4. Wahl der Abteilungsleitung
  5. Verschiedenes


Wir würden uns über eine rege Beteiligung freuen.
Abteilungsleitung Jiu Jitsu