Schneewanderung der Wanderabteilung

Was zunächst als "normale" Wanderung ausgeschrieben war, entpuppte sich bereits am Morgen zu einer echten Schneewanderung. 18 Wanderfreunde machten sich nach kurzer Bahnfahrt bis Leopoldshafen, Frankfurter Straße, in Richtung Hardtwald, auf den Weg. Über schneebedeckte Felder und durch einen überzuckerten Wald erreichte man auf schönen Wegen, dank der ausgezeichneten Führung durch Konrad Fürniß, die Linkenheimer Hütte. Unterwegs machte Konrad immer wieder auf interessante Örtlichkeiten und Grenzsteine aufmerksam. In der Hütte hatte Margret Fürniß wieder einmal viel vorbereitet: Eine "geistige" Stärkung in Form von Glühwein und dazu Süßes und Salziges.

Nach dieser Verschnaufpause und Stärkung ging es frohgelaunt, entlang des Zauns beim Forschungszentrum in Richtung FVH und schließlich ins Nebenzimmer des TVH. Die ersten Wanderer kamen dort schon vor 16.00 Uhr an.

An der anschließenden Abteilungsversammlung nahmen knapp 40 Wanderfreunde teil. Walter Stockert trug nicht nur einen kurzen Rückblick auf das vergangene Wanderjahr, sondern auch einen erfreulichen Kassenbericht vor. Auch dankte er dem heutigen Wanderführer Konrad Fürniß, sowie dessen Frau Margret, für die liebevolle Bewirtung. Bevor man zu den Wahlen kam, ehrte Werner Kimmig den bisherigen Abteilungsleiter Walter Stockert für 10jährige Führung der Abteilung mit einer "Urkunde" und einer Flasche mit "geistigem" Inhalt. Nach dieser Laudatio war es selbstverständlich, dass die gesamte Leitung wiedergewählt wurde: Walter Stockert (AL) und Stellvertreter Rita Meinzer und Günther Schütz.

Zurück