Tageswanderung am Dienstag, 21.02.2017

Die Wanderung führte uns wieder in den Oberwald. Von der S-Bahn Haltestelle Hochstetten fuhren 26 Personen nach Karlsruhe. Von der Haltestelle Tivoli ging es dann zu Fuß weiter auf der Rüppurrer Straße weiter unter der Brücke durch, Mittelbruchstraße, dann links hoch auf die Brücke, die über die Südtangente führt. Dann folgten wir der Beschilderung. Bald erreichten wir den idyllisch gelegenen Oberwaldsee, den wir umrundeten. Er bietet wechselnde Ausblicke zu verschiedenen Jahreszeiten. Es ging weiter durch die Tiergehege Richtung Wasserwerk. Kurz bevor wir es erreichten, bogen wir nach Süden ab durch dichteres Waldgebiet bis wir in Höhe Rüppurr den Waldrand erreichten. Wir streiften noch das Naturschutzgebiet Erlachsee mit einem Abstecher zur Beobachtungshütte, wo sich Wasservögel beobachten lassen. Richtung Steinmannweg, am Rosenweg vorbei kamen wir dann zum Lokal " Zum Griechen". Dort haben wir unser Mittagessen eingenommen.

Der Rückweg ging auf Steinmannstraße nach Südosten Richtung Graf Eberstein Straße, Richtung Resedenweg, zum Am Rüppurrer Schloß, weiter auf Rastatter Straße. Bei Nürnberger Straße links ab zum Albtalbahnhof. Von dort fuhren wir mit der S-Bahn wieder zurück nach Hochstetten.

Es wurde in zwei Gruppen gewandert. Der Rückweg zum Albtalbahnhof war gemeinsam. Die Wanderstrecke betrug 9 km bzw. 7 km

Den Wanderführern Walter Stockert und Günther Schütz ein herzliches Dankeschön für diese Wanderung.

Zurück