Pfeil Inaktiv
2020 / 13.Mär: Kyu Kandidaten und Karate Kata

 

Am Samstag, 7.3. wurde das Dojo (Trainingshalle) in Hochstetten trotz Wochenende und schönem Wetter intensiv genutzt.
Der Morgen begann mit zwei Kyu-Prüfungen: Adam Langer legte die Prüfung zum orangenen, Dirk Roselieb zum blauen Gürtel ab. Die Beiden hatten am regulären Prüfungstermin der Erwachsenen im vergangenen November noch nicht die notwendige Vorbereitungszeit erreicht, überzeugten jedoch jetzt die Prüfer von ihrem Können, sodass sie den nächsthöheren Kyu-Grad (Schüler-Grad) verdient erlangten.

 

Die erfolgreichen Prüflinge mit Partnern und Prüfern

 

Über Mittag gehörte die Matte den Bodenkämpfern, die sich auf die bevorstehenden Meisterschaften im Mai vorbereiteten.
Im Anschluss fanden sich 14 Jiu Jitsuka aus Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Gruppen, vom weißen bis zum schwarzen Gürtel, im Dojo ein, um sich in einer verwandten Budo-Sportart zu üben: Karate-Training stand auf dem Programm. Schon zum fünften Mal gab Sylvio Ring, 1. Dan Karate einen Lehrgang in der Kampfkunst der „leeren Hand“. In zwei Stunden ging es von der Karate-Grundschule (Kihon), über die Kata Heian Shodan bis hin zu ein paar Grundlagen des Kumite (Wettkampf-Form). Besonders die Kata erforderte volle Konzentration und starke Oberschenkel, brachte jedoch mit zunehmender Wiederholung das zufriedenstellende Gefühl, Fortschritte zu machen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sylvio und hoffen, noch viele weiterer seiner Lehrgänge bei uns erleben zu dürfen.

 

I. Bartnick

 

Karate Lehrgang am 7.3.2020

 

Zurück