Von der Aufstiegseuphorie zum Abstiegskampf

Am vergangenen Samstag fuhr die Mannschaft aus Hochstetten nach Grötzingen um zum Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn KIT Sport-Club 2010 e.V. anzutreten.

Die Anfangsphase der Partie machte Hoffnung auf ein spannendes Spiel. Bei einem Punktestand von 25:24 erarbeitete sich der TV Hochstetten den ersten Satzball, welcher leider nicht genutzt wurde. Ein Annahmefehler ermöglichte dem Gegner seinen ersten Satzball, welcher von diesen sofort genutzt wurde. Somit verlor der TVH den ersten Satz knapp mit 27:25. Die gesteigerte Bemühung, der Damen aus Hochstetten, war deutlich zu erkennen. Im zweiten Satz wollten die Damen des TV Hochstetten an die vorherige Leistung anknüpfen. Dies gelang jedoch nicht. Aufgrund Konzentrationsschwächen in der Annahme, boten sich keine Möglichkeiten ein zielführendes Angriffsspiel aufzubauen. Des Weiteren stand der gegnerische Block sehr gut und man hatte Probleme die starke Abwehr zu durchbrechen. Im Verlauf des Satzes fand man hier kein Mittel um den Gegner zu bezwingen. Daher verlor man diesen Satz 25:19.

Nun galt es die Serie der letzten Spiele nicht fortzuführen, um endlich wieder zählbares mit nach Hochstetten zu nehmen, damit die Mannschaft in der Tabelle ihren Platz halten kann.

Leider verschliefen die Damen des TV Hochstetten gleich den Beginn des Satzes und man lag schnell zurück. Durch den nun gebrochenen Siegeswillen zeigten sich weitere Schwächen im Aufschlag, in der Annahme, sowie im Angriff. Auch die Leistung des Schiedsrichters war nicht ohne Fehl und Tadel. Leider verlor man den dritten Satz nahezu kampflos 25:16.

Die noch gute Leistung des ersten Satzes konnte in der Folge nicht mehr abgerufen werden. Der frühe Rückstand war wohl ein Déjà-vu der letzten Spieltage, das sich in den Köpfen der Spielerinnen festsetzte.

Dem starken Saisonauftakt folgt nun die vierte Niederlage in Folge. Nun gilt es die schwierige Aufgabe des Klassenerhalts richtig anzugehen und anzunehmen.

Die Mannschaft bedankt sich dennoch bei den mitgereisten Fans und hofft auf weitere und zahlreiche Unterstützung bei den nächsten Spieltagen!!

Für den TV Hochstetten spielten: Margarita An, Jana Bolz, Susen Bolz, Julia Decker, Verena Fischer, Sonja Gelb, Luisa Himpelmann, Lena Kappler, Juliane Nees, Christin Pfäffle, Silke Veith

Zurück