Erfolgreicher Saisonabschluss

Am vergangenen Samstag fand der letzte Spieltag der Saison statt. Vor heimischer Kulisse zeigten die Damen aus Hochstetten noch einmal Ihr Können. Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft des VC Neureut. Schleppend fand man in den ersten Satz, konnte sich jedoch beim Stand von 15:15 entscheidend absetzen und gewann mit 25:19.

Konzentriert startete man in den zweiten Satz. Erneut gute Aufschläge brachten einen eindeutigen Vorsprung, welcher bis zum Satzende gehalten werden konnte. Man gewann den zweiten Satz 25:16. Auch den dritten Satz entschied man eindeutig mit 25:12 für sich und konnte damit den ersten Sieg des Tages mit 3:0 bejubeln.

Im zweiten Spiel traf man auf die Damen des SSC Karlsruhe 2. In allen Belangen überlegen ließ man in Satz eins keine Zweifel aufkommen und konnte diesen mit 25:11 gewinnen. Eine kurze Konzentrationsschwäche in Satz zwei ermöglichte es dem SSC einen Punktevorsprung aufzubauen. Alle Bemühungen umsonst, konnten die Damen aus Hochstetten diesen nicht mehr aufholen und verloren den zweiten Satz 16:25.

Mit der alten Stärke zurück, bestätigte der TVH seine diesjährige Leistung. Mit keinerlei Chancen verwies man den SSC im dritten Satz mit 25:16 deutlich in die Schranken. Mit gleichbleibender Leistung beendete man den letzten Satz der Saison souverän 25:14. Somit fuhr man ein 3:1 Sieg ein.

Damit haben die Damen aus Hochstetten keines ihrer Heimspiele verloren und sind zu Hause ungeschlagen! Lediglich eine Niederlage und Punkteteilungen aus den 5-Satz-Spielen (hierbei werden die Punkt 2/3 und 1/3 mit dem Gegner geteilt), verhinderten den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga. Die Mannschaft blickt jedoch auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück und möchte sich bei allen Fans und Helfern bedanke. Besonderer Dank gilt jedoch unserem Trainer, ohne den eine so reibungslose und erfolgreiche Saison nicht möglich gewesen wäre! Die Frage über eine evtl. bevorstehende Relegation steht noch aus.

Zurück