Pfeil Inaktiv
2017 / 09.Dez: Nikolaus-Sportgala - wer nicht da war, hat was verpasst!

Am Samstag, 9. Dezember 2017 versammelten sich um die 100 Sportler und Sportlerinnen aus fünf Abteilungen des TVH in der Grundschulsporthalle in Hochstetten.

Kompletten Artikel lesen >

 

Am Samstag, 9. Dezember 2017 versammelten sich um die 100 Sportler und Sportlerinnen aus fünf Abteilungen des TVH in der Grundschulsporthalle in Hochstetten. Pünktlich um 15 Uhr startete die Nikolaus-Sportgala traditionell mit dem Einlauf aller Teilnehmer. Anschließend waren auch gleich schon die jüngsten Teilnehmer an der Reihe: dieses Jahr war das die Eltern-Kind-Gruppe der 2 - 3-Jährigen unter der Leitung von Anja. Sie versuchten den Nikolaus wach und fit zu machen und turnten dafür die Bank hinauf und rutschten sie wieder herunter. Nachdem der Nikolaus nun wach wurde, war auch gleich schon die Kinderturngruppe der 4 - 6-Jährigen an der Reihe. Unter der Leitung von Elena und Isabell haben sie ihren Auftritt einstudiert, der mit einem kurzen Einlauflied begann und anschließend über ein Trampolin hinauf auf den Kasten führte. Auch den Rückweg über eine Bank, auf der Bälle als Hindernis lagen, meisterten alle mit Bravour. Nachdem dieser Parcours wieder zur Seite geräumt wurde, war nun Platz für eine kleine Tanzeinlage der Kinderturngruppe der 6 - 10-Jährigen. Die Übungsleiterinnen Michelle und Sarah tanzten vorne höchst motiviert den Tanz vor, doch die meisten Kinder haben diese Gedankenstütze gar nicht mehr gebraucht und wussten schon, was wann zu tun ist. Als nächstes machten sich die Tennisspieler für ihren Auftritt bereit: Actionreich ging es über die Koordinationsleiter, um die Hütchen herum und ab auf das kleine Spielfeld. Nachdem die ganzen Geräte und Bälle wieder eingesammelt wurden und der Bodenläufer und der Barren aufgebaut waren, gingen auch schon die Geräte-Turnerinnen der Breitensportgruppe ans Werk. Dabei zeigten sie neben den Elementen, die sie auch am Wettkampf zeigen dürfen, auch, dass es Spaß macht, sich einfach einmal kopfüber an den Barrenholm zu hängen. Wie schon seit einigen Jahren folgte nun noch kurz vor der Pause der Übungsleiter-Tanz, bei dem auch dieses Jahr verschiedene Übungsleiter beteiligt waren.

 

Jiu Jitsu Kinderteam

 

Nach der Pause, in der sich die Zuschauer bei Kaffee und Kuchen stärken konnten und die Kinder beim Nikolaus eine Kleinigkeit abholen durften, ging es dann auch schon weiter mit der Jiu-Jitsu-Abteilung. Die Zuschauer wurden in das Jahr 50 v.Chr. entführt, als ein kleines gallisches Dorf den Römern Widerstand leistete. Das Kinderteam zeigte uns, wie sich Asterix und Obelix gegen die Römer geschlagen haben. Zurück in der Gegenwart ging es weiter mit der ersten Erwachsenen-Gruppe: Die Frauen der Fit Forever Gruppe waren an der Reihe. Sie haben mit ihrem Tanz mit den Drumsticks eindrucksvoll bewiesen, dass Gesundheitssport sehr abwechslungsreich und keinesfalls langweilig sein kann. Nun neigte sich die Nikolaus-Sportgala auch schon langsam dem Ende zu. Als vorletzte Gruppe traten die Boxer auf. Das Publikum erhielt einen kurzen Einblick in das Training, angefangen vom Aufwärmen mit Seilspringen bis hin zum Boxkampf. Last but not least war nun noch die Leistungsgruppe des Geräte-Turnens dran: Sie zeigten nach den verschiedensten Salti am Mini-Trampolin, was sie alles am Barren, der kurz vor den Sommerferien angeschafft werden konnte, schon erlernt haben.

 

Fit Forever


moderiert wurde die gesamte Veranstaltung von einigen Jugendlichen im Wechsel, immer so geplant, dass es mit den Auftritten, bei denen sie auch noch selbst als Trainer oder als Teilnehmer mitgemacht haben, zusammengepasst hat.
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Helfern bedanken, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre und bei den Zuschauern, die uns mit ihrem zahlreichen Erscheinen beehrt haben.


Der gesamte Vorstand des Turnverein Hochstetten wünscht seinen Mitgliedern sowie allen Einwohnerinnen und Einwohnern von Linkenheim-Hochstetten wunderbare und gemütliche Weihnachtstage, Zeit für entspannte Stunden bei einem Spaziergang durch die verschneiten Rheinauen und anschließend einen guten Rutsch in ein vor allem gesundes und glückliches neues Jahr 2018!

 

 

Pfeil Inaktiv
2017 / 04.Nov: Metaplan statt Männerturnen und Flipchart statt Fit forever

Mit einer stattlichen Anzahl von 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand am 4. November 2017 der 1. Strategie-Workshop des TVH statt.

Kompletten Artikel lesen >

 

Mit einer stattlichen Anzahl von 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fand am 4. November 2017 der 1. Strategie-Workshop des TVH statt. Pünktlich um 12 Uhr eröffnete Matthias Mäckle den Workshop und nach einer kurzen Vorstellungsrunde, in der sich zeigte, dass fast alle Abteilungen vertreten waren, ging es auch gleich mit der Gruppenarbeit los. Frei nach dem Motto "Masse statt Klasse" waren neue Ideen zu den Themenschwerpunkten "Der sportliche Bereich, "Die Finanzen" und "Die Organisation" gefragt. Kein Vorschlag sollte in den Gruppen diskutiert werden, sondern es galt möglichst viel zu sammeln und kreativ zu sein. Eineinhalb Stunden wurde fleißig geschrieben, sortiert und geklebt und nach einer kurzen Kaffeepause wurden die Ergebnisse anschließend im Plenum zusammengetragen. Nach der Festlegung von Schwerpunkt-Themen wurden diese von den Teilnehmern "bepunktet" und so zeigten sich die TOP3-Themen, die als erstes ins Visier genommen werden.

 

Im Vorstand wird nun die weitere Vorgehensweise besprochen und wir freuen uns schon auf einen nächsten Termin - in hoffentlich ähnlich großer Runde und wieder mit tollen Ergebnissen. Danke an alle, die dabei waren! Wer jetzt Interesse bekommen hat, ist jederzeit herzlich willkommen und kann sich gerne an seine/n Übungsleiter/in und/oder Abteilungsleiter/in oder direkt an den Vorstand wenden.

 

 

Pfeil Inaktiv
2017 / 30.Apr: Unimog und Maibaum, Kuchen und Yoda, Wandern und Amsterdam!

Unser Maibaum-Stellen und die Maiparty waren ein voller Erfolg! Wir sind begeistert, was alles auf die Füße gestellt wurde und bedanken uns bei allen, die mit uns gefeiert haben!

Kompletten Artikel lesen >

 

Wie man an den Fotos schon sieht: Unser Maibaum-Stellen und die Maiparty waren ein voller Erfolg! Wir sind begeistert, was alles auf die Füße gestellt wurde und bedanken uns bei allen, die mit uns gefeiert haben!
 

Wenn man sich den Tag noch einmal ins Gedächtnis ruft, dann begann er schon mit einem ungläubigen Staunen in Richtung Himmel als man morgens den Rolladen hochzog: ein strahlend blauer Himmel lachte uns entgegen. Nach Abschluss aller Vorbereitungsarbeiten ging es um 15 Uhr los und unsere Kuchenbar war mit weit über 30 (!) Kuchen perfekt bestückt. Sogleich stürmten unsere Gäste selbige und wir kamen stellenweise gar nicht nach mit Kaffee kochen und spülen. Erdbeersahne, Buttercremetorte, Linzertorte, Rhabarberstreusel, Käsekuchen, Muffins und vieles mehr - uns läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen.


Währenddessen starteten unsere Männer - ausgerüstet mit Unimog und Traktor - zum Maibaum holen. Er wurde fachmännisch gefällt und aufgeladen und kaum war der Tross eingetroffen wurde die schöne Birke mit bunten Bändern geschmückt. Mit reiner Manneskraft und gegen eine Brise von gefühlten acht Windstärken wurde der Baum aufgestellt - ein wirklich schöner Brauch!

 

 

Nach einer kurzen Verschnaufpause konnte man ab 17 Uhr das Jiu Jitsu Show Team in der Halle anschauen: eine tolle Star-Wars-Vorführung bei der schlussendlich Yoda die dunkle Seite der Macht besiegen konnte :-) Unsere Tanzgruppe "Dance in Peace"(kurz DIP) hatten für den nächsten Programmpunkt extra eine neue Performance einstudiert und zeigten ihren Tanz vor einem nahezu vollen Haus in der Turnhalle. Über den gesamten Nachmittag konnten sich Kinder und Jugendliche bei der TVH-Spaßolympiade an fünf Stationen mit anderen messen. Beim Balancieren war höchste Präzision gefragt, um athletische Höchstleistungen ging es beim Bankziehen und Seilspringen und die Koordination war beim Sandsackwerfen gefordert. Die Siegerehrung für alle Altersklassen wurde in der Turnhalle durchgeführt und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen stolz ihre Urkunden in Empfang!

 

Doch auch das war noch lange nicht das Ende der Veranstaltung: Gegen 17:30 Uhr startete unsere Wanderabteilung eine Tour durch die Rheinauen und nähere Umgebung und unserem Wanderführer Konrad folgte eine stattliche Gruppe an Interessierten.

 

Als es dann draußen langsam aber sicher kühl wurde, verzog sich die Gruppe der Feierbegeisterten in die wunderschön geschmückte Halle und da ging die Party nicht weiter, nein, sie ging erst richtig los!
Schlager, Hardrock, 80er, Abba und "ein Traum von Amsterdam" - es war alles geboten, unser DJ nahm quasi jeden Wunsch entgegen. Unsere Tennisabteilung verwöhnte unsere Gäste an der Bar, da gab es Lillet, Maibowle, Wodka-Lemon, alkoholfreie Getränke, ein gekochtes Ei ( - wo kamen die nochmal her???) oder einen Songtext - und vom Singen und Tanzen wurde bis in die Morgenstunden reichlich Gebrauch gemacht.

 

Wir bedanken uns bei allen, die diesen tollen Tag mit uns gefeiert haben und die uns geholfen haben alles auf die Beine zu stellen:
Ines Bartnick und der Abteilung Skigymnastik für das Marketing vorab und die Deko, Jiu Jitsu und den Boxern für den Aufbau, Margot, Werner und Eva Kimmig für die große Hilfe vor und hinter den Kulissen, Inge Nagel und Frau Praml für eine gefühlte 10-Stunden-Kaffee-Schicht, der Tennis-Abteilung für den Bardienst, den fleißigen Heinzelmännchen, die nach Einbruch der Dunkelheit den Vorplatz schon komplett aufgeräumt haben, der HSG LiHoLi und den Volleyballern für den Abbau am Montag und allen anderen die wir hier in der Aufzählung vergessen haben!!!!

 

Es war einfach toll!!

 

Pfeil Inaktiv
2017 / 31.Mär: Von einer trockenen Kassenprüfung und einem kalten Pfingstfest...

... wurde am vergangenen Freitag bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des TV Hochstetten berichtet.

Kompletten Artikel lesen >

 

... wurde am vergangenen Freitag bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des TV Hochstetten berichtet. Aber von vorne: Kurz nach 20 Uhr begrüßte Matthias Mäckle die knapp 70 Anwesenden. Nach dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder folgte der Jahresbericht. In chronologischer Reihenfolge wurden die Veranstaltungen des Gesamtvereins beleuchtet und ein Resümee gezogen. Hier gab es leider nicht nur positive Nachrichten, denn das frühere und langjährige Zugpferd - das legendäre Pfingstturnier - konnte in den vergangenen Jahren nicht mehr an die Erfolge anknüpfen. Speziell im letzten Jahr wurde nochmals versucht einiges zu ändern, aber Temperaturen um die 14 Grad am Pfingstwochenende lockten zu wenige Besucher an. Es gibt viele Gründe, aber letztendlich hat der Vorstand und die Verwaltung beschlossen dieses Fest in dieser Form nicht mehr durchzuführen. Eine 55-jährige Ära endet damit. Aber es wird natürlich auch Zeit eine neue Ära zu beginnen oder wieder aufleben zu lassen. Begonnen wird damit am 30.04. in Form einer Maiparty: bei strahlendem Sonnenschein kann man sich nachmittags mit Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen, danach wird der traditionelle Maibaum gestellt und die Veranstaltung geht dann in eine Party mit DJ über. Es ist also für jeden was dabei: das Ganze wird begleitet von Vorführungen unserer Abteilungen (u.a. Jiu Jitsu und Dance in Peace), einem Tennis-Weekend sowie einer Maiwanderung. Und wer da nichts dabei findet, der bringt einen Ball mit und tobt sich auf dem Sportplatz aus :-)

Eine neue Ära wird mit dem Federweißen-Fest eingeleitet: im September werden wir einen Versuchsballon steigen lassen - weitere Informationen hierzu folgen noch!

Der Kassenbericht von Meinhard Hofmann zeigte die sehr verständlich und übersichtlich aufbereiteten Zahlen, die allerdings eine klare Sprache sprachen. Es muss auch in finanzieller Hinsicht Ersatz für das Pfingstfest geschaffen werden.

Roger Seitz als Kassenprüfer berichtete von einer eher trockenen (also nur mit Mineralwasser) durchgeführten Kassenprüfung und bescheinigte dem Vorstandsteam, hier vor allem Meinhard Hofmann als Finanzchef eine vorbildliche Führung der Geschäfte. Nach der Entlastung des gesamten Vorstands und des Verwaltungsrats standen die Wahlen auf dem Programm. Bis auf Christian Koepke stand das gesamte Vorstandsteam wieder zur Wahl. Die Aufgaben von Christian Koepke als Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit übernahm seine Frau Sabine Koepke. Den ausscheidenden Jürgen Mitschele als Vorsitzender des Verwaltungsrats, ersetzt Christian Koepke, der fortan als Beisitzer agiert und darüber hinaus für die Außenanlagen zuständig ist.

Im Tagesordnungspunkt 11 wurde dann eine notwendig gewordene Beitragserhöhung durch die Versammlung genehmigt und nach der Beschlussfassung zur Jugendordnung konnte Matthias Mäckle die Versammlung gegen 22:15 Uhr beenden. Im Anschluss wurde noch gefachsimpelt, debattiert oder die aktuelle Situation des KSC oder der Rhein-Neckar-Löwen besprochen.

 

Pfeil Inaktiv
2016 / 03.Dez: Flyer Nikolaus Sportgala 2016

Flyer Nikolaus Sportgala 2016

Kompletten Artikel lesen >

Flyer Nikolaus Sportgala 2016

Nikolaus Sportgala 2016

Pfeil Inaktiv
2016 / 18.Sep: Ehrenmitglieder Nachmittag

Über 70 Mitglieder folgten am Sonntag, den 18.09.2016 der Einladung des Vorstandes und kamen zum 37. Ehrenmitglieder-Nachmittag in die herbstlich geschmückte Turnhalle.

Kompletten Artikel lesen >

 

Über 70 Mitglieder folgten am Sonntag, den 18.09.2016 der Einladung des Vorstandes und kamen zum 37. Ehrenmitglieder-Nachmittag in die herbstlich geschmückte Turnhalle. Nach dem Sektempfang – gespendet von Vanny Duong – waren die Plätze rasch eingenommen. Gleich darauf servierte das Team um Vanny Duong ein reichhaltiges und sehr gut zubereitetes Menü. Die Anwesenden dankten der Wirtin und ihren Helfern sehr herzlich.

Der 1. Vorsitzende Matthias Mäckle berichtete rückblickend und vorausschauend über Aktivitäten des Vereins. Der Ehrenvorstand Werner Kimmig informierte über einige statistische Zahlen wie Durchschnittsalter aller Ehrenmitglieder. Auch begrüßte er die ältesten anwesenden Ehrenmitglieder : Frau Thea Hofmann und Herrn Werner Hofmann.

Danach gab es Kaffee und Kuchen. Mit vielen Beiträgen aus eigenen Reihen, lediglich unterbrochen von gemeinsam gesungenen Liedern, kam so ein lockeres Programm zusammen. Die Vortragenden waren : das Gesangsduo Reinhilde und Lothar Fürniß, Doris Groh, Lore Horvatitsch, Christa Nagel, Margot Nagel und Siegfried Schütz. Herbert Zimmermann zeigte wieder einmal sein Talent als Dirigent.

Schnell war ein schöner, abwechslungsreicher  Tag vergangen. Vor dem Aufbruch dankten Matthias Mäckle und Siegfried Schütz dem Ehepaar Kimmig für die Vorbereitung und Durchführung dieses Ehrenmitgliedertreffens, das beide nun schon 37 Jahre organisieren.

Alle waren sich einig: Wir kommen 2017 gerne wieder.

 

Pfeil Inaktiv
2016 / 10.Sep: Corina Kuttner als Sportvorstand zurück getreten

Corina Küttner hat Ihr Amt als Sportvorstands aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen in der Vorstandssitzung am 18.08.16 zur Verfügung gestellt.

Kompletten Artikel lesen >

 

Corina Küttner hat Ihr Amt als Sportvorstands aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen in der Vorstandssitzung am 18.08.16 zur Verfügung gestellt. Das Vorstandsteam hat Ihrem Wunsch eines sofortigen Rücktritts statt gegeben. Bis auf weiteres wird der 1. Vorsitzende Matthias Mäckle das Amt des Sportvorstands kommissarisch weiter führen. Der Verein begibt sich auf die Suche nach einer geeigneten Nachfolgerin oder Nachfolger.

Corina wird dem Verein jedoch als Übungsleiterin erhalten bleiben und das von Ihr seit vielen Jahren erfolgreich aufgebaute Turnen für Kinder und Jugendliche inkl. der Leistungsgruppe fortführen. Darüber hinaus hat Sie sich bereit erklärt auch weiterhin als „Hauptorganisatorin“ für die Nikolaussportgala bereit zu stehen. Der Vorstand dankt Corina herzlichst für die geleistete Arbeit, Ihr großes Engagement und Ihren unermüdlichen Einsatz als Sportvorstand.

Im Namen des Vorstandsteams

Matthias Mäckle

Pfeil Inaktiv
2016 / 15.Mai: TVH Pfingstfest

Mit einem ganz neuen Konzept präsentierte sich das 55. Pfingstfest des TVH. Statt des üblichen Festzeltes lud ein offener Biergarten mit großen Marktschirmen zum Verweilen ein.

Kompletten Artikel lesen >

 

Mit einem ganz neuen Konzept präsentierte sich das 55. Pfingstfest des TVH. Statt des üblichen Festzeltes lud ein offener Biergarten mit großen Marktschirmen zum Verweilen ein. Neben den traditionellen Speisen vom Grill gab es täglich eine andere „Aktionsküche“ mit Chris oder Vanny, frisch zubereitet in der großen Pfanne. Am Freitag standen badische Schupfnudeln, am Samstag asiatische Nudelpfanne und am Sonntag Gyros auf der Speisekarte. Auch das leckere Kuchenbuffet und das große Angebot der Cocktailbar fanden viel Zuspruch.

Leider spiele das Wetter nicht ganz mit. Zwar blieb es die meiste Zeit trocken, doch die Eisheiligen sorgten für recht kühle Temperaturen. Die Festgäste ließen sich aber nicht abschrecken und genossen trotzdem das reiche Angebot für den Gaumen und das abwechslungsreiche Sportprogramm.

Auch im sportlichen Bereich hatte das Pfingstfest Neues zu bieten. Das ehemalige Pfingst-Handballturnier ist mittlerweile zum großen Vereinsfest aller Abteilungen geworden. So gab es neben dem traditionellen Handballturnier nun schon zum achten Mal das Beach-Volleyball Ortsturnier, bei dem acht gemischte Teams aus Linkenheim-Hochstetten gegeneinander antraten. Die Tennis-Abteilung veranstaltete während des Pfingstfestest den 4. Jugend Hardt-Cup mit 89 jungen Spielern. Kinder und Jugendliche der Jiu Jitsu-Abteilung präsentierte im Rahmen einer Vorführung ihr Programm, mit dem sie zwei Wochen zuvor sehr erfolgreich an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen hatten. Die Abteilung Turnen und Gesundheitsport war mit einem Zumba-Mitmachangebot und Tanzauftritten der Gruppe DIP vertreten. Großen Anklang fanden auch die „Olympiaden“, bei denen die Festbesucher sportlich aktiv werden konnten. Am Samstag gab es die TVH-Olympiade für ältere Kinder und Erwachsenen, am Sonntag für die ganz Kleinen die Kinderolympiade. An etlichen Stationen verschiedener im TVH vertretener Sportarten konnten die Gäste mit viel Spaß ihr sportliches Können testen beziehungsweise unter Beweis stellen.

 

Pfeil Inaktiv
2016 / 18.Mär: Ordentliche Mitgliederversammlung

Am Freitag den 18.03.2016 fand in der Turnhalle des TV Hochstetten die Ordentliche Mitgliederversammlung für dieses Jahr statt

Kompletten Artikel lesen >

 

Der Vorstand hatte termingerecht zu diesem Termin eingeladen, aber leider fanden nur 54 Mitglieder den Weg in die Halle, um den Berichten der Vorstandschaft zu folgen.

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Matthias Mäckle, folgte eine kurze Erläuterung der Agenda sowie eine Schweigeminute zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder.

Matthias Mäckle ließ danach das vergangene Jahr Revue passieren und erläuterte einige Meilensteine der Vorstandsarbeit seit der letzten Mitgliederversammlung.

Einige wichtige Punkte waren hierbei die Ausrichtung der Pfingstturniere 2015, die Umfunktionierung des alten Trafohäuschens als zukünftiger Lagerraum, die Asphaltierung des Zufahrtsweges zur Gymnastikhalle sowie die Implementierung der neuen IT Struktur mit zentralem Server innerhalb der Verwaltung.

Nach dem Rückblick folgte wie gewohnt der Ausblick auf das Vereinsjahr 2016.
Das Jahr steht vor allem im Zeichen mehrerer Veranstaltungen, die der TVH bzw. der TVH in Zusammenarbeit mit einzelnen Abteilungen durchführen wird. Hier wäre  zunächst der „Tanz in den Mai“ zu nennen der in Zusammenarbeit mit der Abteilung Tennis organisiert wird. Weiterhin wird es auch dieses Jahr wieder ein Pfingstfest geben. Aufgrund der schlechteren Ergebnisse der vergangenen Jahre aber in einem neuen Gewand. Weitere Veranstaltungen sind das „Weschbuggl-Fest“ sowie kurz vor Weihnachten unsere immer beliebter werdende Nikolaus-Sportgala.

Nach dem Ausblick auf das kommende Vereinsjahr, übernahm der Vorstand Sport das Rednerpult. Corina Küttner berichtete in Ihrem Rückblick von vielen sportlichen Erfolgen quer durch alle Abteilungen. Im Besonderen im Bereich Tennis und Jiu Jitsu konnten sehr beachtliche mannschaftliche sowie aber auch sehr viele Einzelerfolge gefeiert werden. Erfreulich ist zudem auch, dass über Abteilungen hinweg die Jugendarbeit weiter ausgebaut werden konnte. Besonders hier ist der Ausbau im Bereich Volleyball zu nennen, der durch die Zusammenarbeit mit der Volleyballabteilung des TV Liedolsheim starken Zuwachs erhielt. Ein Ziel der Jugendvorständin Vanessa Küttner ist hier auch außerhalb sportlicher Betätigung die Gemeinschaft der Jugendlichen aller Abteilungen zu stärken. Hierbei wäre z.B. das Grillfest der Jugend zu nennen das sehr guten Zuspruch hatte.

 Nach den Berichten aus dem sportlichen Bereich erläuterte der Vorstand Finanzen, Meinhard Hofmann, den Kassenbericht für das Jahr 2015. Hierzu gab er vorweg einen Einblick in die Mitgliederstruktur unseres Vereins. Seit der letzten Mitgliederversammlung ging dabei die Anzahl der Mitglieder um 16 auf nunmehr 1284 Mitglieder zurück. Besonders auffallend ist dabei der immer weiter steigende Altersdurchschnitt unserer Mitglieder – jedes 4. Mitglied ist bereits über 60.

Hier versucht der Verein mit stetig aktuellen und auch neuen Sportangeboten jüngere Mitglieder zu werben. Allerdings werden auch immer öfter, gerade von jüngeren Menschen, bezahlte Kursangebote nachgefragt bei denen ein Eintritt in den Verein nicht notwendig ist. Diese Entwicklung schlägt sich dann natürlich auch auf die Altersstruktur des Vereines nieder.

Nach dem Kassenbericht für das Jahr 2015 folgte der Kassenprüfbericht vorgetragen vom Kassenprüfer Klaus Zimmermann.
Abschließend gab es keinerlei Beanstandungen an der finanziellen Führung des Vereines und die Kassenprüfer schlugen daher die Entlastung des Finanzvorstandes durch die anwesenden Mitglieder vor.

Die Entlastungen der gesamten Vorstandschaft sowie des Verwaltungsrates wurde danach von Wolfgang Dürr vorgenommen. Nachdem die Entlastungen ausgesprochen waren bedankte sich Wolfgang Dürr nochmals beim gesamten Vorstandsteam für die geleistete Arbeit.

Als nächster Agendapunkt stand die Wahl eines Kassenprüfers sowie die Bestätigung der Wahl der Abteilungsleiterin Jiu Jitsu an.

Als Kassenprüfer wurde Roger Seitz gewählt. Die Anwesenden Mitglieder bestätigten danach Ines Bartnick als Abteilungsleiterin Jiu Jitsu.

Nach dem Punkt Wahlen kam die Vorstellung des Haushaltsplanes für 2016 an die Reihe. Hierbei erläuterte Meinhard Hofmann die Zahlen und machte auch auf eine etwas angespannte finanzielle Lage aufmerksam.

Aufgrund dieser Situation wurde auch eine Beitragserhöhung für aktive Mitglieder vorgeschlagen, die durch die anwesenden Mitglieder einstimmig angenommen wurde. Diese Erhöhung wird dann ab dem 1.1.2017 gelten.

Da vorab keine weiteren Anträge eingereicht wurden konnte Matthias Mäckle danach die Sitzung beschließen und wünschte allen noch einen guten nach Hause Weg.

 

Pfeil Inaktiv
2015 / 06.Dez: Nikolaus Sportgala des TV Hochstetten

Ein aufregender Tag ging zu Ende, und wir können alle auf eine sehr gelungene und erfolgreiche Nikolaussportgala zurückblicken.

Kompletten Artikel lesen >

 

Ein aufregender Tag ging zu Ende, und wir können alle auf eine sehr gelungene und erfolgreiche Nikolaussportgala zurückblicken. Zum 4. Mal fanden sich am 05.12.2015 die aktiven Kinder und Jugendlichen aus den Abteilungen Turnen, Tennis und Jiu-Jitsu, deren Übungsleiter und auch Mitglieder der Erwachsenengruppen ZUMBA und Jiu-Jitsu in der Grundschulsporthalle Hochstetten ein, um ihr Können darzubieten.

Das Programm war wieder sehr abwechslungsreich. Durch das Programm führte uns auch dieses Jahr Hendrik. Das Publikum hatte sich zahlreich eingefunden, und pünktlich um 15.00 Uhr konnten wir mit dem Einmarsch aller Aktiven beginnen. Auch dieses Jahr waren wieder über 100 Kinder und Jugendliche dabei. Angefangen haben die Jüngsten im Verein, die Eltern-Kind-Gruppe unter der Leitung von Kristina. Sie zeigten uns wie man über eine Bank, einen Kasten mit Matte und über eine schräge Ebene turnen kann. Obwohl so klein, waren sie hier ganz groß und hatten viel Spaß dabei. Die Kindergartenkinder unter der Leitung von Simone, zeigten uns dann erste turnerische Elemente. Hierfür wurde eine Bewegungslandschaft mit umgedrehter Bank, Trampolin, Kasten, Barren, Kasten und Landematte aufgebaut. Nun wurde über die Bank gelaufen, mit viel Eifer im Trampolin gehüpft, um mit einem gekonnten Sprung auf dem Kasten zu landen. Dann wurde über den Barren balanciert und mit einem großen Sprung ging es dann wieder von dem Kasten, auf den man sich nach dem Balancieren aufgestellt hatte. Man konnte den Kindern sehr deutlich die Freude ansehen, mit der sie sich präsentierten.

Im Anschluss daran konnte sich dann Isabell mit ihrer Gruppe in der Halle präsentieren. Hier sahen wir erst einen kleinen Tanz zu dem Lied "Theo, Theo", danach ging es an die Geräte. Die Kinder stiegen auf ein kleines Kästchen und sprangen dann auf den Kasten, von dort wieder herunter und einige zeigten auch schon die ersten Ansätze einer Rolle auf der Weichbodenmatte. Alle versammelten sich auf einer Matte auf den Kästen um sich dann unter großem Applaus zu verabschieden. Dieser Aufbau wurde dann auch von der nächsten Gruppe unter der Leitung von Beate genutzt. Hier konnte man dann sehr deutlich den Entwicklungsfortschritt in den Gruppen sehen. Benötigten die Kinder in den vorherigen Gruppen noch die deutliche Hilfe der Eltern oder Übungsleiter, konnten wir hier die Kinder sehen, wie sie weitestgehend ohne Hilfe vom Trampolin auf den Kasten springen, und von dort einen Strecksprung herunter machen.

 

Einmarsch der Aktiven

Der nächste Programmpunkt war dann die Breitensportgruppe der Gerätturner und -turnerinnen, unter der Leitung von Jessica. Sie zeigten erste kleiner Übungen auf dem Schwebebalken und das Aufhocken mit Strecksprung vom Sprungtisch. Mit viel Spaß und Begeisterung zeigten hier die Turnerinnen und Turner, was sie in kurzer Zeit schon gelernt hatten, an einem Gerät, auf dem sich so manch einer ein Turnen nicht vorstellen kann.

Dann zeigte uns die Gruppe aus der Tennisabteilung unter der Leitung von Jasmin und Ralf, wie man mit einem Schläger eindrucksvoll umgehen kann. Tennis spielen ist eben von klein auf möglich, und das zeigten uns die Kinder. Hier flogen die Bälle durch die Halle und beim Rundlauf hatten die Trainer doch ein paar Schritte mehr zu tun, da doch schon sehr viel Schwung hinter dem ein oder anderen Schlag steckte, und der Ball gut flog.

Kurz vor der Pause dann der Übungsleitertanz, der sich ebenfalls etabliert hat. Dieses Jahr mit einer kleinen Sondereinlage am Ende des Tanzes wurde er zum Flashmob. Es war beeindruckend, wie viele mitgemacht haben. Auch dieses Jahr kam der Nikolaus, mit einem gut gefüllten Sack für alle Kinder, egal ob aktiv oder als Zuschauer, durfte sich etwas nehmen.

Nach der Pause begannen dann die Sportler der Jiu-Jitsu Abteilung. Die Kindergruppe zeigte uns, dass man nicht immer nur hilflos ausgeliefert ist, sondern mit der richtigen Technik auch in jungen Jahren schon die Möglichkeit hat, sich zu wehren. Die Erwachsenengruppe führte uns in das Reich der Märchen. Wir begegneten Dornröschen, Rotkäppchen und dem bösen Wolf, einem Prinzen, einem Troll, der bösen Fee und 4 Zwergen. In diesem kleinen Märchen kämpfte Gut gegen Böse, und die Guten konnten den Kampf für sich entscheiden, und haben den Troll, den bösen Wolf und die böse Fee besiegt.

Weiter im Programm ging es dann mit den ersten Ehrungen für das soziale Engagement. Aus der Abteilung Jiu-Jitsu, waren dies: Paula Jaki, Anna Sophie Elsner und Sophie Lehmann. Aus der Abteilung Turnen waren dies: Amelie Fetzner, Jessica Küttner und Isabell Bräuer. Alle drei hatten in diesem Jahr ihren Sportassistenten mit Erfolg bestanden. Anschließend führte uns die Tanzgruppe DIP unter Leitung von Vanessa durch eine kleine Zeitreise ihrer eigenen Geschichte. Vom Entstehen, über Wettkampf zur heutigen Formation.

Danach präsentierten sich dann die Gruppe ZUMBA unter der Leitung von Vanessa und Corina. Ein kleiner Einblick in den Kurs, zu dem man sich gerne anmelden kann. Neben ZUMBA-Fitness bietet der Verein auch ZUMBA-Step an. Den Abschluss des Programms machte dann Leistungsgruppe der Gerätturnerinnen unter der Leitung von Corina. Hier zeigten die Turnerinnen Ausschnitte aus ihren Küren im Kunstturnen am Balken und die Hocke oder den Überschlag am Sprungtisch.

Auch dieses Jahr wurden wir von den Eltern, unserem DJ Matthias, dem Nikolaus, dem Moderator Hendrik und den fleißigen Händen von Margot und Eva im Verkauf unterstützt. Hierfür ein herzliches Dankeschön.

Pfeil Inaktiv
2015 / 28.Mai: Feldgottesdienst im Rahmen des Pfingstturnieres

Zum 35. Mal fand auf dem Sportgelände des TVH der traditionelle Feldgottesdienst statt.

Kompletten Artikel lesen >

 

Zum 35. Mal fand auf dem Sportgelände des TV Hochstetten der traditionelle Feldgottesdienst statt. Bei schönem Wetter gestaltete Frau Pfarrerin Gholamvisy diesen Gottesdienst vor zahlreichen Zuhörern. Der Posaunenchor Linkenheim-Hochstetten umrahmte ihn mit festlicher Musik und begleitete die Choräle. Der TV Hochstetten lud die Pfarrerin und den Posaunenchor noch zum Frühstück in die Turnhalle ein und bedankte sich so für die Bereitschaft, den Gottesdienst auf seinem Gelände durchzuführen.

Wir freuen uns und sind auch dankbar, dass bereits 35 Mal in Folge am Pfingstmontag auf dem Sportgelände des TVH - bei Regenwetter im Festzelt - ein Feldgottesdienst durchgeführt werden konnte.

 

Pfeil Inaktiv
2015 / 20.Apr: Willkommen in der GYMWELT!

Willkommen in der GYMWELT!

Kompletten Artikel lesen >

 

Das ist neu! Ab sofort finden Sie alle fitness-, gesundheits- und freizeitorientierten Angebote der Turnabteilung im TV Hochstetten unter dem Begriff "GYMWELT" zusammengefasst.

Die Marke GYMWELT wurde vom Deutschen Turner-Bund eingeführt und wird auch bei unserem badischen Fachverband, dem Badischen Turner-Bund, als einheitliches Erkennungszeichen und Qualitätssiegel für alle nicht-wettkampforientierten Vereinsangebote geführt und aufgebaut. Die GYMWELT steht dabei für die vielfältige Angebotsbandbreite der Bereiche "Fitness + Gesundheit", "Tanz + Vorführungen" und "Natursport".

Als TV Hochstetten  freuen wir uns, als einer der ersten Vereine in Baden Teil der GYMWELT zu sein! Damit möchten wir einmal mehr dokumentieren, dass uns neben Wettkampfsport und Kinderturnen auch qualitativ hochwertige Fitness- und Gesundheitssportangebote besonders am Herzen liegen. Diese – nun unter GYMWELT zusammengefassten – Angebote möchten wir auch in Zukunft forcieren und kontinuierlich weiterentwickeln. Damit tragen wir als Verein nicht nur dem steigenden Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung und der steigenden Nachfrage nach entsprechenden Angeboten Rechnung, sondern möchten unseren Mitgliedern auch attraktive Sportangebote im Anschluss an ihre „Wettkampfkarrieren“, Anreize für einen (Wieder-) Einstieg in den Sport und Bewegungsmöglichkeiten bis ins hohe Alter bieten.

Effektives Training mit qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern, gemeinsames „Auspowern“ und jede Menge Spaß bietet der TV  Hochstetten in derzeit 17 GYMWELT-Angeboten: Yoga-Kurs, Rückenfit-Kurse, Frauengymnastik, Fit4ever, Fit für Sie und Ihn,Skigymnastik, Männerturnen, Ballspiele, Wandern, Stretch und Relax, Fit und Gesund, Qi-Gong, Fit im Rücken, Tanzgruppe DIP.

In allen Stunden gilt: Einfach mal vorbei kommen und reinschnuppern. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen!

Pfeil Inaktiv
2015 / 21.Mär: Mitgliederversammlung 2015

Am Freitag den 20.03.2015 hatte unser Vorstandsteam zur ordentlichen Mitgliederversammlung für das Jahr 2015 eingeladen. Dieser Einladung sind rund 80 Mitglieder gefolgt...

Kompletten Artikel lesen >

Am Freitag den 20.03.2015 hatte unser Vorstandsteam zur ordentlichen Mitgliederversammlung für das Jahr 2015 eingeladen. Dieser Einladung sind rund 80 Mitglieder gefolgt und sie erwartete eine gut gefüllte Tagesordnung mit vielen interessanten Themen.

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Matthias Mäckle, wurde auch gleich mit dem ersten Punkt der Tagesordnung begonnen – dem Gedenken an die im letzen Verwaltungsjahr verstorbenen Mitglieder.

Danach folgten die Jahresberichte aus den einzelnen Vorstandsressorts: Den standesmäßen Beginn machte der 1. Vorsitzende mit einem Rückblick auf die vergangenen Highlights des letzten Jahres. Besonders die zwei großen „Vorhaben“ des TV Hochstetten, die Küchenrenovierung und der Start der neuen Webseite, nahmen dabei Platz in seinem Resümee ein.

Gefolgt auf den allgemeinen Überblick, startete danach Corina Küttner mit Ihrem Jahresrückblick auf die sportlichen Erfolge der einzelnen Abteilungen des Turnvereins. Als nächstes stand der Bericht des Vorstandes für Technik, Georg Müller auf der Tagesordnung. Leider war Georg an diesem Abend gesundheitlich verhindert und so übernahm Matthias die Präsentation zum Thema Küchenrenovierung. Dabei lobte er den fast unermüdlichen Einsatz der Männerturner, die mit ihrer „Baumannschaft“ um Wilfried Becker und Dieter Groh in sehr kurzer Zeit eine große Anzahl an ehrenamtlichen Stunden (über 600 Stunden!) erbracht haben und so dem Verein hohe Baukosten erspart haben. Allen Mitwirkenden sei hier nochmals herzlichen Dank ausgesprochen.

Der nächste Bericht wurde vom Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit, Christian Koepke, vorgestellt. Schwerpunkt seiner Vorstellung war der Start und den Betrieb der neuen www.tv-hochstetten.de Homepage. Er erläuterte hierbei nochmals den hohen Stellenwert, den die neue Homepage innerhalb des Vereins hat und beschrieb die zwei neuen Funktionen TVH-News und den TVH Kalender. Besonderen Dank sprach er dabei der Firma LPC Computer GmbH sowie dem TVH Webadministrator Jens Dubielzig aus. Jens hat mit großem Engagement den Start der Webseite mit hohem Inhaltsgrad erst möglich gemacht.

Nach so viel Technik folgte nun der Bericht des neu gewählten Jugendvorstand Vanessa Küttner.
Sie berichtete von der letzten Jugendversammlung, bei der ein neues Jugendgremium gewählt wurde bei dem all Ämter besetzt sind. Hierauf sind wir richtig stolz und wünschen der Jugendverwaltung auf diesem Wege viel Erfolg für ihre anstehenden Aufgaben.

Nachdem als nächstes Meinhard Hofmann alle anwesenden aufgefordert hatte sich mit Getränken zu versorgen – immerhin folgte nun der „trockene“ Teil mit den Zahlen – konnte er einen Überblick über die Mitgliederstatistik sowie die Finanzen des abgelaufenen Verwaltungsjahres, ebenso über den Status zur HSG LiHoLi geben. Wie gewohnt machte Meinhard dies mit einer hohen Detailtreue, die keinerlei Fragen offen lässt.

Im Bericht der Kassenprüfer, den Roger Seitz mit einer Prise Humor gewürzt, vorstellte, wurde festgehalten, dass die Bücher gut geführt sind und kein Grund zur Beanstandung vorliegt.

Auf den Bericht der Kassenprüfer folgte nun der große Punkt der Ehrungen:
Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden insgesamt 65 Mitglieder mit silberner und goldener Ehrennadel, sowie der Großteil der zu Ehrenden (31 Personen) für 40 Jahre Mitgliedschaft, geehrt.

Danach folgten noch die Verbandsehrungen, die der Abgeordnete des Turngaus Herr Alexander Bachmeyer vornahm. Geehrt wurden sechs Mitglieder für Ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Verein als Übungsleiter oder in der Verwaltung.

Zum Abschluss der Ehrungen wurde Gabi Windisch für Ihre Arbeit als 1. Vorstand mit einem Ehrenteller und einem Präsent geehrt. Matthias Mäckle hob in seinen Dankesworten dabei den hohen persönlichen Einsatz von Gabi hervor, mit dem Sie den Verein 10 Jahre lang geführt hatte.

Nach der Entlastung der Vereinsführung, die ausnahmslos einstimmig erfolgte, stand noch die Neuwahlen eines Beisitzers des Verwaltungsrates sowie eines Kassenprüfers an. Als Beisitzer wurde Severin Heckele gewählt, als 2. Kassenprüfer Klaus Zimmermann. Die bereits gewählten, Jugendvorstand Vanessa Küttner und neuer Abteilungsleiter Tennis Dustin Schrep, wurden von der Versammlung in Ihren Ämtern einstimmig bestätigt.

Der Vorstand für Finanzen, Meinhard Hofmann, stellte danach den Haushaltsplan für 2015 vor. Nach seinen Ausführungen gab es keine Fragen hierzu aus der Versammlung.

Da unter den Punkten Anträge und Sonstiges keine Meldungen vorlagen, konnte Matthias Mäckle die Sitzung beschließen und wünschte allen Anwesenden einen guten Nachhauseweg.

Pfeil Inaktiv
2014 / 06.Dez: Nikolaus Sportgala

Am Samstag, 06.12.20142 fanden sich viele Sportler und Zuschauer in der Sporthalle der Grundschule Hochstetten ein. Grund hierfür war die Nikolaussportgala die dieses Jahr zum dritten Mal stattfand.

Kompletten Artikel lesen >

 

Am Samstag, 06.12.20142 fanden sich viele Sportler und Zuschauer in der Sporthalle der Grundschule Hochstetten ein. Grund hierfür war die Nikolaussportgala, die dieses Jahr zum dritten Mal stattfand.

Im ersten Teil der Gala präsentierten sich die kleinen Turner, die Eltern-Kind-Gruppe und die Breitensport-Gerätturn-Gruppe. Egal ob bei kleinen Tänzen oder bei aufwendigeren Übungen, die Kinder waren mit großem Eifer dabei was das Publikum mit großem Applaus honorierte. Den Abschluss vor der Pause bildete der Tanz der Übungsleiter. Sehr zur Belustigung des Publikums versuchten sich 14 Übungsleiter und Helfer aus den Abteilungen Turnen, Jiu Jitsu und Volleyball im Line-Dance. Danach kam der Hauptpunkt für die Kinder - der Nikolaus betrat die Halle und hatte für jedes Kind etwas in seinem Sack dabei.

Nachdem sich in der Pause alle mit Kaffee-, Kuchen- und Glühwein gestärkt hatten, konnte der zweite Teil der Veranstaltung beginnen. Dieses Jahr waren hier die Tennis-Damen mit ihrem Tanz auf „Atemlos“ dabei.

Mit viel Applaus wurde diese Darbietung bedacht.  In der Folge präsentierte dann die Leistungsgruppe der Gerätturnerinnen, was im Bereich Kunstturnen alles gefordert wird. Der Barren mit seinen Übungen zeigte eindrucksvoll, was hier alles in der Übungsgruppe erlernt wurde. Der Beifall drückte deutlich die Bewunderung des Publikums aus.

Zwischen den Programmpunkten wurden Jugendliche für ihr Engagement in diesem Jahr geehrt. Aus der Abteilung Jiu Jitsu erhielten Florian Bach, Kai Bartnick und Marvin Stängle eine Anerkennung für ihre Tätigkeit als Helfer in den Kindergruppen, Florian Roll wurde für seine Ausbildung zum Sportassistenten geehrt.  Auch aus der Abteilung Turnen wurden zwei Jugendliche geehrt. Es waren Noora Al-Khalaf für den bestanden Minitrainer und die Mitarbeit als Helfer in der Gerätturngruppe, und Vanessa Küttner für den bestandenen Trainer C Leistungssport Gerätturnen. Wir möchten an dieser Stelle allen Geehrten danken und sie für die weitere Arbeit anspornen.

Nach den Ehrungen legte dann die Tanzgruppe des TVH D.I.P. los und zeigte dann, dass sich diese Gruppe sehr gut etabliert hat. 

Als weiterer Programmpunkt folgten dann die Vorführungen der Abteilung Jiu-Jitsu.

Die Kinder und Jugendlichen zeigten eine Choreographie zu japanischer Musik. Zunächst bewegten sich alle 28 Jiu Jituska synchron über die Matte, bei den deutlichen Alters- und Größenunterschieden eine echte Herausforderung, die aber bestens gemeistert wurde. Es folgten verschiedene Wurf- und Abwehrtechniken an denen das Publikum den Fortschritt der Ausbildung mit zunehmendem Alter und Trainingsjahren mit verfolgen konnte.

Nach dem Auftritt der jungen Jiu Jitsuka zeigten vier fortgeschrittene Erwachsene Abwehrtechniken gegen bewaffnete Angriffe. Hier gab es Techniken gegen Angriff mit Kurzstock, Langstock, Messer und Pistole zu sehen.

Abschließend konnten wir wieder feststellen, dass sich diese Art der Sportaufführung für alle lohnt. Den Sportlern einerseits, die vor Publikum ihr Können darbieten dürfen und den Zuschauern andererseits die von teilweise spannenden und überraschenden Aufführungen in ihren Bann gezogen wurden. Somit bleibt als Fazit: eine gelungene Veranstaltung für den ganzen Verein.

 

 

Pfeil Inaktiv
2014 / 21.Sep: Ehrenmitglieder-Nachmittag

Am Sonntag, den 21. September 2014 kamen 70 Ehrenmitglieder mit Partnern sowie Witwen ehemaliger Ehrenmitglieder in die herbstlich geschmückte Turnhalle.

Kompletten Artikel lesen >

 

Am Sonntag, den 21. September 2014 kamen 70 Ehrenmitglieder mit Partnern sowie Witwen ehemaliger Ehrenmitglieder in die herbstlich geschmückte Turnhalle. Der Vorstand bzw. Ehrenvorstand hatte sie zum Mittagessen und Kaffee eingeladen.

Nach dem Sektempfang – gespendet vom Vanny Duong – und der Begrüßung durch Werner Kimmig stellte dieser die neu gewählten Vorstandsmitglieder vor :  Matthias Mäckle, Georg Müller und Christian Koepke. Er wünschte ihnen einen guten Start und viel Erfolg für ihre Arbeit zum Wohle des Vereins. Wie in den Jahren zuvor wurde dann ein vorzügliches Menü serviert, von Vanny Duong und ihrem gut eingespielten Team hervorragend zubereitet. Alles ging sehr zügig voran, so dass Werner Kimmig gleich nach dem  Nachtisch einen überraschenden Auftritt ankündigen konnte.

Die Kinder des Kindergartens Abenteuerland mit ihrer Leiterin Frau Marion Pape erfreuten die Anwesenden mit ihren Beiträgen. Alle waren beeindruckt, was die Kinder alles gelernt haben und mit welcher Begeisterung und Souveränität sie beim Vortrag mit den Flöten oder beim auswendig Aufsagen eines recht langen Gedichtes vor einem so großen Publikum bei der Sache waren. Die Anwesenden dankten sehr herzlich den Kindern wie auch den Betreuerinnen.

Nach einem kleinen Spaziergang versammelten sich alle wieder in der Turnhalle zu Kaffee und Kuchen. Mit gemeinsam gesungenen Liedern und verschiedenen Beiträgen klang ein schöner Nachmittag aus. Siegfried Schütz bedankte sich im Namen aller beim Vorstand und Ehrenvorstand mit Gattin sehr herzlich für die Einladung und den sehr kurzweiligen und unterhaltsamen Tag. Ein besonderes Dankeschön galt auch Vanny Duong mit ihren Helferinnen für das exzellente Essen und die freundliche Bedienung.

Alle freuen sich schon heute auf den nächsten Ehrenmitglieder-Nachmittag am Sonntag, den 20. September 2015.

 

Pfeil Inaktiv
2014 / 17.Sep: Neue Vorstandschaft beim TV Hochstetten

Für Mittwoch, den 17.09.2014 hatte der 1. Vorsitzende des TV Hochstetten André Urban wie bereits auf der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung angekündigt, zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung...

Kompletten Artikel lesen >

 

Für Mittwoch, den 17.09.2014 hatte der 1. Vorsitzende des TV Hochstetten André Urban wie bereits auf der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung angekündigt, zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in die Turnhalle des TV Hochstetten eingeladen.

Dieser Einladung sind ca. 70 Mitglieder gefolgt um Neuigkeiten in Bezug auf den Fortbestand des TV Hochstetten und die Neuausrichtung der Vorstandschaft zu erfahren.

In seinem Bericht ließ André Urban die Vorstandsarbeit der letzen Monate Revue passieren und erklärte zum Abschluß seinen Rücktritt. Von der Versammlung erfolgte danach die Entlasstung des Vorstandes.

Als nächster Punkt auf der Agenda stand nun ein kurzer Bericht aus der Arbeitsgruppe „Vorstands Suche“, die zur Aufgabe hatte wenn möglich eine komplette Vorstandschaft für den TV Hochstetten zu finden und zu etablieren. Der Leiter der Arbeitsgruppe Jürgen Mitschele konnte den anwesenden Mitgliedern berichten, dass sich eine Gruppe von Personen bereiterklärt hat innerhalb eines Teams alle Vorstandsposten zu besetzen.

Nachdem sich die einzelnen Personen kurz vorgestellt hatten ergab sich dann folgende Postenverteilung die den anwesenden Mitgliedern zur Wahl gestellt wurde.

  1. Vorstand Matthias Mäckle
  2. Vorstand Finanzen Meinhard Hofmann
  3. Vorstand Sport Corina Küttner (war bereits in der letzen MV gewählt)
  4. Vorstand Gebäude/Technik Georg Müller
  5. Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Christian Koepke

Alle Personen wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt.

An dieser Stelle geht auch noch einmal ein Dank an den bisherigen 1. Vorstand André Urban, der mit seinem Rücktritt den Start für das neue Vorstandsteam ermöglichte.

Matthias Mäckle wird mit seinem Team jetzt die Vorstandsarbeit aufnehmen. Wir werden sie an dieser Stelle weiter darüber informieren.